Fullrun Youtube-Kanal

Fachberichte

Das „Mahin Blei System“

Bei vielen professionellen Anglern ist es fester Bestandteil des Karpfenangelns. Gerade ältere Kaliber der Szene kennen es sehr gut und wissen es zu schätzen. Das „Mahin Blei System“ hat nun schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel, funktioniert heute aber immer noch genauso gut wie früher. Jörg Wegmann stellt euch dieses System vor. Hier geht es zum Bericht...

Das Multi Rig

Jörg Wegmann zeigt euch die wohl einfachste Art einen Pop Up anzubieten. Gerade für Einsteiger sind meistens komplizierte Rigs abschreckend. Jörg stellt euch im folgenden Video das Multi Rig vor, ein sehr einfach zu bindendes Rig. Hier geht es zum Video...

Stick Mix verfeinern

Jörg Wegmann setzt im Winter auf knallige Farbe und stark duftende Köder. "Auffällig müssen die Köder sein und die Fische dadurch reizen". Was gibt es also besseres als ein stark riechendes Stick Mix zu verfeinern. Schaut euch das Video an und seht wie einfach Jörg seine Köder pimpt. Hier geht es zum Video...

Karpfenangeln im Winter

Jörg Wegmann und Johannes Wecker zog es Anfang 2017 trotz Kälte ans Wasser. 4 Wochen hielten die beiden ihre Spots unter Futter, bis Sie endlich den Erfolg ernten konnten. Aber seht selbst und schaut euch das Video an...

Karpfenangeln mit der Steinmontage

In vielen Gewässern ist der Einsatz von Bleigewichten schon verboten. Jörg Wegmann zeigt euch im folgenden Video, wie ihr ganz einfach Steine als Gewicht einsetzten könnt. Hier geht es zum Video...

Karpfenangeln im Winter Pop-Up Rig

Drei Faktoren sind im Winter extrem wichtig um Karpfen zu fangen. Ein funktionierendes Rig, ein auffälliger Köder und ein Köder der schnell arbeitet. Jörg Wegmann zeigt euch mit welchen Rig und Köder er im Winter erfolgreich ist. Hier geht es zum Video...

Selektiv im Herbst

Der Herbst ist voll im Gange. Die Blätter fallen von den Bäumen. Nebelschwaden ziehen über die Gewässeroberfläche und die Temperaturen sinken. Jetzt beginnt für Karpfenangler die schönste Zeit im Jahr. Jörg Wegmann beschreibt in seinem neuen Bericht, wie er Beifänge minimiert und sich auf seine Zielfische Fokussiert. Hier geht es zu dem Bericht...

Unverhofft kommt oft!

Knapp drei Wochen sind nach Ruwens letzten Karpfentrip vergangen, ehe es ihn erneut für eine Kurzsession an einen Stausee zog, an dem er schon so manche Sternstunde erleben durfte. Was er bei seiner Kurzsession erlebte könnt ihr hier weiterlesen...

Der Mais macht's

Die Maisfelder stehen kurz vor der Ernte. Für Jörg Wegmann ist jetzt die perfekte Zeit um diesen Leckerbissen auch den Karpfen anzubieten. Hier erfahrt ihr mehr...

Wenn alles nach Plan läuft

Markus und sein Freund Martin wollen ein Wochenende an einem Altarm des Rheins Fischen und haben dies von langer Hand geplant. Ob am ende wirklich alles wie geplant läuft erfahrt ihr hier...

Pirschangeln auf Karpfen

Wie komme ich in nur wenigen Stunden zum Erfolg? Jörg Wegmann nimmt euch mit an sein Hausgewässer, einen kleinen See von ca 5ha. Hier geht er auf die Karpfenpirsch... Hier geht es zum Bericht...

Auf gute Freunde und eine dicke Überraschung

Begleitet Markus Tölk und Dominik Clemens auf eine erfolgreichen Short Session, die sie im Frühjahr erleben durften. Hier kommt ihr zum Bericht...

Auf zu neuen Ufern

Wer kennt das nicht die Sehnsucht nach neuem. Neuen Gewässern mit anderen Fischen, anderen Herausforderungen und Eindrücken. Elias Kanefzky zog dieses Bedürfnis auch wieder weg von seiner Heimat, aber nicht wie viele andere Angler ins Ausland nach Frankreich, Spanien oder Italien. Er blieb in Deutschland. Besser gesagt sogar im Land des Bieres, Bayern. Was er dort erlebte könnt ihr hier lesen...

Fischen am kleinen Baggerloch

Claudio Linschun zog es nach einer allzu langen Arbeitswoche mal wieder ans Wasser. Sein Ziel, ein kleines Baggerloch, dass er bisher noch nie Befischt hatte. Wie seine Taggessession ausging könnt ihr hier lesen....

get Part

Begleitet Markus Tölk in seinem neuen Bericht an einen versteckten Waldsee. Was er dort bei Eiseskälte erlebt hat und wie er trotz gefrorenen Sees zu Fischkontakt gekommen ist, könnt ihr hier weiterlesen...

Mit IF1 im Frühjahr unterwegs

Der Frühling steht langsam vor der Tür. Die Wassertemperatur steigt und die ersten Fische werden aktiv. Jörg Wegmann hält es nicht mehr auf der Couch. Er schnappt sich seinen neuen Geheimköder und versucht einen Karpfen zu Überlisten. Hier geht es zum Bericht...

Unglaublicher Wahnsinn

Die Geschichte über Frank Lewalski`s neuen deutschen Spiegler PB, ist so unglaublich, dass er sie euch aufschreiben musste. Hier kommt Ihr zur ganzen Story...

Die Frage nach dem „Warum?“

Ein Gastbeitrag von Elias Kanefzky über die Frage... wieso er Wochenende für Wochenende mit dem Angeln verbringt und was es für Ihn bedeutet auch bei strömendem Regen in seinem Zelt zu sitzen anstelle der heimischen Couch. Hier kommt ihr zum Bericht...

Fallenstellen

Die Temperaturen fallen, die Karpfen ziehen sich in die tieferen Bereiche des Gewässers zurück. Wir müssen uns dicker einpacken und den warmen Schlafsack vom Dachboden holen. Es ist Herbst und der Winter steht vor der Tür! Jörg Wegmann gibt uns einen Einblick in seine Taktiken. Hier kommt ihr zum Bericht...

Short Sessions

Bedingt durch Arbeit oder Schule ist die Zeit am Wasser oft kürzer als man das gern haben würde. Unser Gast Autor Elias Kanefzky möchte in seinem neuen Bericht beweisen, dass wir mit den richtigen Taktiken auch in kurzer Zeit zum Erfolg kommen können. Hier geht es zum Bericht...

In mitten des Krautes

Sommerzeit ist Krautzeit. Jörg Wegmann zeigt, wie er vorgeht, wenn die Grüne-Hölle schon an der Oberfläche steht und ihm einen Strich durch den geplanten Hot-Spot machen will. Hier kommt ihr zum Bericht...

getPart

Markus Tölk berichtet in seinem neuen Beitrag über seine Erfahrungen im Long Range Bereich im Vergleich zum Ufer Fischen . Schaut selber mal rein was Markus zu sagen hat. Hier kommt Ihr zum Bericht...

Günstig auf Karpfen?

Elias Kanefzky berichtet über seine Erfahrungen mit modernen Rigs, den dazugehörigen Keinteile und die Geldbeträge die man hierfür auf die Theke legen muss. Seine Spartipps gibt er gerne an Jungangler preis. Hier kommt ihr zum Bericht...

Schnelle Nummer im Frühling?

In den meisten Fällen hat Jörg Wegmann durch Arbeit und Familie nicht die Zeit lange am Gewässern auszuharren oder auch lange vorzufüttern, dann heißt es mal wieder für ihn Shortsession oder auch „eine schnelle Nummer schieben“. Für Jörg W. handelt sich dabei um Fahrten ans Gewässer die nicht länger als 5 Stunden dauern. Wie er dann vorgeht könnt Ihr hier lesen...

Scup’s story from the bank – “…aus alt mach neu – oder doch anders rum?!”

Alte Dinge sind lahm, überholt, nicht modern. Neue Dinge sind hoch im Kurs, weit entwickelt, viel besser… sind alte Sachen bewährt oder sind neue Sachen nicht ausgereift? Nur (m)ein kleines Gedankenspiel, als ich Ende Januar / Anfang Februar etwas in der heimischen Garage aufräume… - schnell, hier geht’s zum Beitrag!

Reparatur eines Defekten Rhino VX Elektro- Außenborders

Jörg Thomas hat ein Problem mit seinem E-Außenborder. Er läuft einfach nicht mehr. Wie man sich helfen kann und wo bei Ihm das Problem liegt, zeigt er Euch in einem Reparatur Video. Hier kommt Ihr zum Bericht...

Scup’s story from the bank – “zum Blanken muss man Angeln gehn…”

Schaue ich mir die letzten Atemzüge von 2014 an, runzelt sich meine Stirn nahezu von ganz alleine in ihre teilweise doch schon tiefen Falten. Grausam ging es zu Ende. Dies war, das passierte, jenes wollte nicht klappen. Sooo schlecht würde ich die 52 Wochen des alten Jahres grundsätzlich aber gar nicht bezeichnen wollen. Egal, jetzt ist doch eh alles auf „0“ – oder?! Zum Bericht...

Herausforderung Talsperren

Unser Redakteur Dominik Schnell wird dieses Jahr wieder mehr die Talsperren beangeln. Durch die Großen Wasserflächen von mehreren 100 ha, fast einheitlichen Strukturen und wechselnder Wasserstände der Talsperren, stellte sich die Frage, wie kommt er an die Karpfen heran? Im folgenden Bericht schildert er uns seine Vorgehensweise.

Auf Biegen und Brechen - Karpfenangeln an der Elbe Teil 3

Seit mehreren Tagen bewegen sich die Temperaturen nun um den Gefrierpunkt. Das ist für Anfang Dezember auch nicht großartig verwunderlich. Für viele ist die Karpfensaison jetzt beendet und man konzentriert sich auf die Familie und taucht in die Vorweihnachtszeit ein. Damit ihr nicht in die Winterstarre verfallt, möchte ich euch von meiner letzten Elbsession dieses Jahres erzählen. Lasst euch in den Spätsommer zurück versetzen, viel Spaß beim lesen...

Herbstgold

Manchmal kommt es anders, und meistens als man denkt ...

Tobias Benscheid nimmt Euch mit zu seiner letzten Session im Jahr 2014. Hier kommt Ihr zum Bericht...

Klasse statt Masse

Es ist Anfang Dezember die Temperaturen fallen von Tag zu Tag. Begleitet Jörg Thomas mit ans Wasser. Er Zeigt euch Schritt für Schritt sein Vorgehen beim Winterlichen Fallenstellen. Hier kommt Ihr zum Bericht....

Einsteigerkurs mit Jörg, "THE NO KNOT RIG"

Jörg Wegmann unser Experte aus dem Friedfisch und Karpfenbereich, wird die Winterzeit nutzen um unseren jüngeren Usern wichtige Tipps und Tricks näherzubringen. Dabei geht es Jörg nicht darum großartig ins Detail zu gehen, sondern mehr ein gewisses Grundwissen zu vermitteln, damit auch unsere jüngeren User am Gewässer richtig durchstarten können.

In seinem ersten Bericht zeigt euch Jörg, wie ihr ganz einfach ein No Knot Rig binden könnt.

Auf die schnelle Art

Während der letzten Tage im August, wo das Wetter eher dem Herbst als dem Sommer ähnelt, erlebte Markus Tölk wieder eine erfolgreiche Nacht. In seinem neuen Bericht möchte er euch erzählen wie es dazu kam. Hier weiterlesen...

Scup’s story from the bank – HERBST 2*0*1*4

Das Jahr 2014 hat sich endgültig für seinen Ausklang entschieden. So schnell es sich im zeitigen Frühling auch ankündigte, desto schnell ist dieses scheinbar auch wiedervorbei. Obwohl die vergangenen Monate im Gesamten betrachtet bei nahezu allen von uns sicherlich recht positiv ausgefallen sind, freuen wir uns auf die kommenden Wochen. Der sprichwörtliche „goldene“ Herbst hält Einzug…

Auf Biegen und Brechen – Karpfenangeln an der Elbe Teil 2

Oh oh oh.. wie lange hab ich denn jetzt diesen zweiten Teil vor mir hergeschoben?! Diesmal möchte ich euch die “langweilige Theorie“ näher bringen und zeigen das, dass fischen am Fluss gar nicht sooo kompliziert ist. Also viel Spaß beim lesen..

Zur Richtigen Zeit am richtigem Ort

Begleitet Markus Tölk auf seiner Jagt nach zwei ganz bestimmten Zielfischen. Wie er vorgeht, wie seine Planungen verlaufen und ob diese dann auch gefruchtet haben könnt Ihr hier lesen...

Scup’s story from the bank – Padde’s Lach- und Sachgeschichten

Natürlich sind wir hier nicht bei der Sendung mit der Maus sondern auf fullrun.de, aber es ist doch schon wieder einiges an Zeit seit dem letzten Update vergangen. Somit ist natürlich nicht nur einmal der Kescher nass geworden und wieder getrocknet… Doch auch neben dem Fischen selbst war es nicht wirklich wesentlich ruhiger bei mir… Hier geht es zum Bericht...

Scup’s story from the bank – all in or nothing

Die Weltmeisterschaft ist vorüber und der normaler Alltag, abseits vom abendlichen Fußball schauen ist wieder eingekehrt. Der Eine stöhnt, der Andere freut sich über ausbleibende Böllerei und Hupkonzerte nach erfolgreichem absolviertem Spiel der favorisierten Mannschaft. Jedem eben das Seine. Zusammenfassend fand ich das Spektakel recht unterhaltsam. Ist schließlich auch nur alle 4 Jahre. …aber nein – ich bin immer noch kein sonderlich großer Anhänger dieses Sports und bleibe dem Karpfenangeln treu. Allerdings der Slogan einer bekannten Firma, welche auf den Seitenbanden der brasilianischen Stadien in großen weißen Lettern prangte geht mir nicht mehr aus dem Kopf – zu sehr passt dieser zu unserer geliebten Passion… ALL IN – OR NOTHING!

Bastis Rig Corner - Das Multirig

In diesem Beitrag wird euch unser Autor Sebastian Schmidt erklären wie ihr euch ganz einfach ein Multirig selbst binden könnt. Hier könnt ihr weiter Lesen.

3. Jugend-Karpfenangeln an der Elbe

„Warum tust du dir den ganzen Stress an?!“ Diesen Gedanken hatte ich im Vorfeld, genauer gesagt während der Vorbereitungen zum 3. Jugend-Karpfenangeln nicht nur einmal. Das dieser Gedanke absolut unberechtigt war,hätte ich eigentlich wissen müssen. Lest hier wie das Event im einzelnen ablief...

Scup’s story from the bank – Fußball TOTAL!!!

Nahezu ganz Deutschland verfolgt aktuell unsere manchmal mehr oder weniger verwirrte 11 auf dem grünen Rasen im heißen Brasilien. 4 Jahre sind vergangen, das Leder rollt wieder - es ist Fußball-Weltmeisterschaft. Während die unzähligen Stollen an den Schuhen der Profis immer mehr des schönen Rollrasens umpflügen und alle paar Minuten irgendjemand mit schmerzverzehrtem Gesicht zu Boden fällt, um Luft ringt, nur um dann wieder im Anschluss sofort aufzustehen – frage ich mich: Fußball Total? Nee, besser dann doch: CARP TOTAL…

Der Maden-Trick

Jörg Wegmann zeigt euch eine Methode, wie er vorsichtige Karpfen mit Hilfe von Maden überlistet. Wir wünschen euch viel Spaß...

Scup’s story from the bank – …viel gefeiert, viel passiert – und vieles wird passieren!

Mehr als nur sprichwörtlich ist wieder ordentlich Wasser den „Vater“ Rhein hinunter geflossen. Während ich nun eilig diese neuen Zeilen zu meiner Rubrik in die Tasten klimpere, sitzt mein Hintern in einem kleinen, aber recht feinen Zimmer der Berufsgenossenschaft RCI. Mit Blick aus dem ebenerdigen Fenster, auf grüne Weinreben und ein gutes Stück Pfälzer Wald möchte ich die letzten Tage Revue passieren lassen und farbig in die nahe Zukunft philosophieren… Hier geht es weiter.

Meckpomm, Internetangler !?

"Internetangler"? Was ist ein Internetangler? In diesem Bericht thematisiert Meckpomm alias Rene dieses Pseudonym...

SCUP’S STORY FROM THE BANK – …happy birthday to me

Lange, lange ist es her. Doch dieses Jahr wollte ich meinen Geburtstag unbedingt wieder am Wasser feiern. Gemeinsam mit Angelpartner Jan und treuem Begleiter, meiner Tümpelkrähe, ging es für eine meiner geliebten schnellen Nächte an den See. Worauf wartet Ihr noch feiert mit…

Mit dem Wind kamen die Fische

Fishing Mode "ON"... und der Alltag hat Pause!
Tobias Benscheid nutzte ein paar freie Tage um am Baggersee auf Karpfen zu fischen.
Wie er vorging, wie es für ihn und seinen Kumpel Markus gelaufen ist, Könnt ihr hier lesen...

Scup’s story from the bank – …klares Wasser

Hallo liebe Leser und „Hallo“ zu einem neuen Teil meiner Rubrik Scup’s story from the bank. Ich komme gerade vom Wasser, sitze vor dem Bildschirm und schaue immer wieder in die blühende Natur mit ihren warmen Sonnenstrahlen. In der Morgendämmerung konnte ich noch einige schöne Bilder von meinem Angelpartner Jan mit einem guten Schuppi machen. Kann ein Tag besser beginnen, als mit gemeinsamer Freude über einen Fang!? Sicher nicht… Wir befinden uns mitten im Frühling, die Bienen summen, die Vögel vög… Ups – sorry… und unsere Fische fressen wieder ordentlich. Hier geht es zum Bericht...

Auf Biegen und Brechen – Karpfenangeln an der Elbe, Teil 1

Das fischen im Fluss, besonders auf Karpfen, stellt jeden Angler immer wieder vor neue Hindernisse. Ich stehe so oft es geht am Ufer der Elbe und suche hier für mich die Herausforderung. Wie ich vorgehe und welche unterschiedlichen Plätze ich im laufe des Jahres befische, könnt hier mitverfolgen...

Karpfen in Buhnenfeldern

In seinem ersten Bericht für Fullrun.de zeigt uns Norman Böhler, dass es mit ein paar einfachen Regeln kein Problem ist, in Buhnen seine Karpfen zu fangen… zum Bericht!

Scup’s story from the bank – Es grünt so grün…

Im zweiten Teil der Reihe Scup´s story from the bank erfahrt ihr alles darüber wie Patrick Scupin seine Angelsaison beginnt und worauf es ihm im Frühjahr ankommt. Viel Spaß mit Teil 2.

Und am Anfang war es ein Satzer...

Die ersten drei Monate des Jahres haben wir bereits geschafft. Wie jedes Jahr sehen wir in diesem Zeitraum viel von den kleinen Satzkarpfen, den sogenannten Satzern.

Der Erste des Jahres! Gewicht und Größe spielen jetzt keine Rolle. Aber warum nur jetzt?! Lest hier weitere Gedanken von Julien...

Karpfen im Frühjahr, bis zum Laichgeschäft!

Das Frühjahr, der eine hasst es, der andere liebt es. Jetzt nach der kalten Winterzeit werden die Fische langsam wieder aktiver und füllen ihren verbrauchten Winterspeck wieder auf. Wenn man jetzt am Ball bleibt kann man wahre Sternstunden am Gewässer erleben. Für mich wird das Angeln ab einer Wassertemperatur von 4 bis 9 Crad interessant. Das Frühjahr, ich liebe es! Hier Weiterlesen...

Scup’s story from the bank – Herzlich Willkommen…

In seiner Rubrik "Scup’s story from the bank" berichtet Patrick Scupin regelmäßig durch das laufende Angeljahr. Die Beiträge von und mit ihm behandeln informativ aktuelle Geschehnisse rund um Scupi's Karpfenangelei. In gewohnt eigenem Stil sowie objektiven, aber auch subjektiven Ansichten geht er dabei auf sein Vorgehen unter bestimmten Situationen ein. News, Technik, Taktik, aber auch manch Privates soll informieren sowie unterhalten. Eben Geschichten vom Wasser. Hier geht es zu seinem ersten Beitrag...